Kriminalität

Mann wegen Vergewaltigung einer Neunjährigen verhaftet

Ritzau/hm
Mors
Zuletzt aktualisiert um:
Die Spurensicherung analysiert den Tatort. Foto: shz/Karsten Sörensen

Am 13. Juni ist ein kleines Mädchen vergewaltigt worden. Nun hat die Polizei einen 34-Jährigen verhaftet.

Die Polizei hat bei Legind Sø auf der Insel Mors einen Mann verhaftet, dem vorgeworfen wird, am Abend des 13. Juni ein neunjähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. Der mutmaßliche Täter soll das Mädchen in Vinderup bei Holstebro in sein Auto gelockt haben. Danach fuhr er zu einem bis jetzt unbekannten Ort, wo er sich an dem Mädchen verging.

Bereits am Donnerstag und Freitag gab es Zeichen eines größeren Polizeieinsatzes auf Mors. Die Polizei wollte sich aus ermittlungstaktischen Gründen nicht näher äußern. Am Sonnabendmittag wird der 34-jährige Mann dem Haftrichter vorgeführt.

Mehr lesen