Kriminalität

16 mutmaßliche Bandenangehörige festgenommen

16 mutmaßliche Bandenangehörige festgenommen

16 mutmaßliche Bandenangehörige festgenommen

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

In einer größeren Aktion gegen Bandenkriminalität, hat die Polizei 16 Personen mit Kontakt zum Bandenmilieu festgenommen. Insgesamt wurden 25 Hausdurchsuchungen betätigt.

In einer groß angelegten Aktion gegen das Bandenmilieu, hat die Polizei am Dienstagvormittag 16 Personen festgenommen. Diese sollen aktive Mitglieder von Banden sein oder im engen Kontakt zu Bandenmitgliedern stehen, berichtet die Kopenhagener Polizei in einer Pressemitteilung.

Darüber hinaus betätigte die Polizei insgesamt 36 Hausdurchsuchungen an ausgewählten Adressen auf Seeland und in Jütland – und weitere werden folgen, erklärt die Polizei.

Mehrere der festgenommenen Personen werden wegen der in Dänemark sogenannten personengefährdender Kriminalität angeklagt. Laut Polizei fallen darunter Mord, Gewalt, Vergewaltigung oder Brandstiftung.

Mehr lesen

Leitartikel

Helge Möller
Helge Möller Journalist
„Klimacontenance“