Wechsel im Kirchenvorstand

Feierliche Amtseinführung des neuen Kirchenvertreters

Feierliche Amtseinführung des neuen Kirchenvertreters

Feierliche Amtseinführung des neuen Kirchenvertreters

Anke Haagensen/Martin Witte
Loit/Løjt
Zuletzt aktualisiert um:
Die vier Protagonisten des Gottesdienstes am Sonntag in Loit vor dem schönen Schnitzaltar der Kirche: Kirchenvertreterin für Rothenkrug, Jutta Drath, der entpflichtete Kirchenvertreter für Loit, Knut Krag, sein Nachfolger Georg Bruhn sowie Pastor Martin Witte Foto: Leif Nissen

Georg Bruhn wird sich künftig für die Nordschleswigsche Gemeinde im Bereich der Halbinsel Loit einbringen. Er ist Nachfolger von Knut Krag. In einem gemeinsamen Gottesdienst wurde dem einen für den geleisteten Einsatz gedankt und dem anderen viel Spaß bei den künftigen Aufgaben gewünscht.

Am Sonntag wurde in der Kirche zu Loit ein ganz besonders gut besuchter Gottesdienst gefeiert. Dafür gab es auch zwei gute Gründe: Der langjährige Kirchenvertreter von Loit, Knut Krag aus Loit Schauby, wurde entpflichtet, und sein Nachfolger Georg Bruhn in das Amt eingeführt.

Gleich zu Beginn des Gottesdienstes erfreute Susanne Jagusch die Gottesdienstteilnehmer mit einer Arie von Georg Friedrich Händel, begleitet vom Organisten Ole Plauborg Jensen an der Orgel. Nach der Predigt über Josua Kapitel 3 – dem Aufbruch des biblischen Volkes Israel in ein neues Land und in eine neue Zeit – sang sie eine zweite Händel-Arie.

Nach dem Lied „Vertraut den neuen Wegen“ wurde Georg Bruhn vom Hof „Dalholdt“, Barsmark, feierlich in sein Amt als Kirchenvertreter der Nordschleswigschen Gemeinde im Pfarrbezirk Süderwilstrup eingeführt, ähnlich wie der ebenso zu Erntedank 2018 neu gewählte Kirchenvertreter Franz Christiansen, der bereits am 25. November in der Kirche in Wilstrup in sein Amt eingeführt wurde (wir berichteten).

Gute-Laune-Becher für den Neuen

Georg Bruhn versprach, sich für das Gemeindeleben in Loit und auf der gesamten Halbinsel einzusetzen. Jutta Drath aus dem Kreis der Kirchenvertreter überreichte ihm mit guten Wünschen einen Blumenstrauß. Darüber hinaus erhielt er einen Gute-Laune-Becher mit der Hoffnung, dass er nicht nur Mühe und Arbeit mit seiner neuen Aufgabe hat, sondern auch viel Freude in seinem neuen Amt erfährt.

Anschließend wurde Knut Krag ganz herzlich für seinen jahrelangen Einsatz als Kirchenvertreter gedankt. „Wir sind froh, dich und deine liebe Frau Jette weiterhin zu Gemeindenachmittagen und Gottesdiensten in Loit begrüßen zu dürfen. Wir denken dankbar an eure Gastfreundschaft zurück“, sagte Pastor Martin Witte zum Abschied. Im vergangenen Sommer hatten Knut und Jette Krag nämlich die Vertreter des Pfarrbezirks zu sich nach Loit Schauby eingeladen.

Kunstband für Krag

Nachdem Knut Krag von seinen Aufgaben als Kirchenvertreter entpflichtet wurde, erhielt auch er einen Blumenstrauß und einen Kunstband vom Museumsberg Flensburg mit dem Titel „Glaube. Orte. Kunst – Tro. Steder. Kunst“ über Kunstschätze in den Kirchen im Grenzland nördlich und südlich der Grenze.

Knut Krag richtete freundliche Worte an seinen Nachfolger Georg Bruhn und wünschte ihm Freude bei der künftigen Aufgabe.

Zum Abschluss des Gottesdienstes wurde noch einmal das Orgelspiel von Ole Plauborg Jensen genossen.

Mehr lesen