Konzertankündigung

300 Jahre nordische Volksmusik

gp
Rothenkrug/Rødekro
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Stampenborg öffnet seine Pforten für ein außergewöhnliches Konzerterlebnis mit der Musikgruppe BRAGR.

Stampenborg öffnet seine Pforten für ein außergewöhnliches Konzerterlebnis mit der Musikgruppe BRAGR.

„Unser Ziel liegt darin, dass wir unserem Publikum die vielen Facetten der nordischen Volksmusik nahebringen wollen“, beschreibt die Musikgruppe BRAGR über sich selbst und stellt sich am kommenden Sonnabend im privaten Kulturzentrum Stampenborg bei Rothenkrug vor. Der Auftritt der vierköpfigen Band ist zustande gekommen, weil Hanne Damtoft Johansen die nordische Musik unterstützen will.

Für Kenner der Volksmusik ist das Konzert ein besonderer Leckerbissen, aber auch jene, die sich nicht mit der Folklore identifizieren können, kann BRAGR durch neue Arrangements der Musik aus über 300 Jahren ein nachhaltiges Erlebnis bieten. Von sanften Melodien bis zum akustischen Heavy-Metal ist die Traditionsmusik neu bearbeitet worden.

Das Quartett besteht aus dem Schweden Perry Stenbäck, der unter anderem auf einer Schlüssel-Harfe spielt, Christine Dueholm, Jesper Frost Bylling und Kristian Enevoldsen. „Mit unserer Musik wollen wir die Zuhörer sowohl gefühlmäßig als auch körerplich in Bewegung bringen. Die Volksmusik, die wir vortragen, ist nicht verstaubt.“

Stampenborg serviert vor dem Auftritt ein kostenfreies Drei-Gänge-Konzertmenü, um mehr Gäste anzulocken, die daher nur für das Konzert 325 Kronen zahlen.

Mehr lesen