Erster Schultag

13 neue Gesichter an der DST

13 neue Gesichter an der DST

13 neue Gesichter an der DST

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die neuen Vorklässler der Deutschen Schule Tingleff und ihre Pädagogen: (hintere Reihe von links) Jona Martens, Laurine N. Wickenhauser, Johann L. Andresen, Jannik Bække, Sigrid A. S. Hansen, Johannes Oldenburg und Klassenlehrerin Andrea Zimmermann; (vordere Reihe von links) Rune E. Thulstrup, Jamie Merkelbach, Owen B. Greiner, Jolina V. Quiatkowsky, Jason J. Ecker, Sophie H. Christensen, Emily Vogt und Katara D. H. Holm Foto: Gwyn Nissen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Ehemalige Schüler und neue Familien brachten ihre Kinder zur Einschulung an die Deutsche Schule Tingleff.

Die Deutsche Schule Tingleff konnte am Dienstag 13 neue erwartungsvolle Kinder begrüßen. Schulleiterin Johanne Knutz freute sich über die zweistellige Einschulungszahl und auch darüber, dass es in der neuen Elternschaft viele bekannte Gesichter gab.

Gut, dass Papa noch nicht so weit weg ist. Foto: Gwyn Nissen

„Unter den Eltern waren viele ehemalige Schüler der DST“, stellte Knutz zufrieden fest. Allerdings freute sie sich genauso sehr darüber, dass auch viele neue Familien sich für die Tingleffer Schule entschieden hatten.

„Das Verhältnis zwischen Ehemaligen und Neuen hält sich in etwa die Waage“, sagt Johanne Knutz.

Jungen und Mädchen aus drei Kindergärten

Acht Kinder sind vom benachbarten deutschen Kindergarten aus Tingleff gekommen, vier aus Wilsbek (Vilsbæk) und ein Schüler aus Rapstedt (Ravsted).

Die Begrüßung war tierisch gut: Den neuen Schülerinnen und Schülern wurden von den Klassen 2 und 3 unter anderem das Bilderbuchkino „Regenbogenfisch“ sowie das Lied „Raffi Giraffe“ geboten.

Was da wohl drin ist? Foto: Gwyn Nissen

Schultüten und Informationen

Eine Schultüte gab es natürlich auch. Diese durften die neuen Vorklässler mit ihren Pädagogen Andrea Zimmermann und Jona Martens auspacken, während die Eltern sich über Elternabend, Kommunikation, Intranetz und vieles mehr informieren ließen.

Die Eltern hatten auch noch ein Foto-Shooting mit den Kindern. Foto: Gwyn Nissen

Und dann war der erste, kurze Schultag auch schon wieder vorbei für die 13 Schülerinnen und Schüler, die die nächsten zehn Jahre ihrer Schulzeit an der DST verbringen werden.

Am ersten Schultag durften die Schultüten ausgepackt werden – aber es gab in der ersten Schulstunde auch die ersten Buchstabenspiele. Foto: Gwyn Nissen
Mehr lesen