Kindergärten

Mit eigenem Dino zum Laternenumzug

Mit eigenem Dino zum Laternenumzug

Mit eigenem Dino zum Laternenumzug

Rapstedt/Ravsted
Zuletzt aktualisiert um:
Rapstedter Kinder beim Laternelaufen. In diesem Jahr wird mit Dinos gelaufen (Archivfoto). Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Kindergartenkinder in Rapstedt bastelten mit Eltern, Omas und Opas ihre Laterne für den Umzug am 28. Oktober. Das Motiv der leuchtenden Eigenkreationen ist in diesem Jahr besonders ausgefallen.

Pünktlich um 9.30 Uhr sind Eltern und Großeltern kürzlich im Deutschen Kindergarten Rapstedt eingetrudelt, um die Kleinen, wie vereinbart, beim Laternebasteln zu unterstützen.

Die Laternen sollen in Kürze beim traditionellen Umzug durch den Ort voll zur Geltung kommen.

Man hatte sich diesmal auf drollige Dinosaurierfiguren als Laternenmotiv geeinigt.

Groß und Klein bastelten an den Laternen. Foto: Privat
Noch eine „Produktionsstätte" für Laternen Foto: Privat

„Es wurde fleißig an den Tischen gebastelt. Nicht immer gelang es, die Teile von Anfang an zu einem richtigen Dino zusammenzukleben, aber zum Schluss konnte jedes Kind seine Laterne im Gruppenraum aufhängen. Jetzt freuen sich alle auf unser Laternelaufen“, berichtet Kerstin Hinrichsen, Gesamtleiterin der drei Kindergärten im Bezirk Tingleff (Tinglev), zu denen die Einrichtungen in Bülderup (Bylderup), Tingleff und Rapstedt gehören.

Gestärkt auf die Runde

Der traditionelle Laternenumzug findet am Donnerstag, 28. Oktober, ab 17 Uhr statt und wird mit einem gemeinsamen Suppenessen in der Schulturnhalle eingeläutet.

Es folgt dann der Umzug, an dem auch die Kinder der SFO (Schulfreizeitordnung) teilnehmen. Auch sie haben Laternen gebastelt.

Unterwegs wird an der einen und anderen bekannten Adresse haltgemacht, unter anderem bei einigen Großeltern der Kindergartenkinder, wo für die Bewohner gesungen wird.

Der Umzug, für den die Mädchen und Jungen wieder eifrig Lieder geübt haben, soll am Lagerfeuer ausklingen.

Drollige Dinos sind fürs Laternelaufen in Rapstedt gebastelt worden. Foto: Privat
Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Wenn Mette und Hinrich den Olaf anrufen“