Corona

Kino-Besitzer: „Wir freuen uns unglaublich“

Kino-Besitzer: „Wir freuen uns unglaublich“

Kino-Besitzer: „Wir freuen uns unglaublich“

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Das Kinorama in Sonderburg Foto: Ilse Marie Jacobsen

Am Donnerstag darf die Kinorama-Familie Matthiesen die ersten Gäste des Jahres 2021 willkommen heißen.

Für das Kino-Ehepaar Anitta und Per Matthiesen hätte es am Montagabend aus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen (København) keinen besseren Bescheid geben können. Die Kinoramas in Sonderburg und in Apenrade (Aabenraa) dürfen am Donnerstag, 6. Mai, wieder Gäste in die Säle lassen. Die Kinos mussten am 17. Dezember wegen der Corona-Pandemie ganz schließen.

„Wir sitzen hier und strahlen uns an - wir freuen uns unglaublich. Uns haben die Kinogänger sehr gefehlt“, so Per Matthiesen. Die 25 Angestellten im Sonderburger Kinorama haben trotz der vielen freien Stunden ihren vollen Lohn erhalten. Die staatliche Kompensation dafür hat der Kinobetreiber in der vergangenen Woche erhalten.

Gültiger Pass und Test

Wer im Kino einen der neuen dänischen Filme sehen möchte, muss einen gültigen Corona-Pass oder einen negativen Corona-Test vorzeigen können. Die Kinogänger müssen selber Abstand halten, und es werden auch in den Sälen Sicherheitsabstände eingehalten. „Wir können maximal 500 Sitzplätze in den verschiedenen Sälen besetzen“, so Per Matthiesen.

Anitta und Per Matthiesen sorgen wieder für Unterhaltung. Foto: Karin Riggelsen

Das Kinorama startet die Saison mit „Croods 2 – En ny tid“, „Operation Nordpolen – Tjep på sneeventyr“, Emerald Fennells neuem Thriller „Promising Young Woman“, der Re-Premiere von Søren Kragh-Jacobsens „Lille Sommerfugl“, Thomas Vinterbergs Oscar-prämiertem Spielfilm „Druk“, Anders Thomas Jensens „Retfærdighedens ryttere“, „Chaos Walking“ und „Den anden side“.

Vorläufig werden weder Filme von Disney noch von Warner Brothers im Kinorama gezeigt. Die amerikanischen Produktionsgesellschaften setzen auf die direkten Streaming-Dienste.

Nordborg Bio ebenfalls geöffnet

Auch das Nordborg Bio lässt am Donnerstag, 6. Mai, wieder die ersten Kinogäste des Jahres zur Holmgade 4 kommen. In Norburg wird ab 19 Uhr Thomas Vinterbergs „Druk“ gezeigt.

Mehr lesen