Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Freitag, 24. März 2017

Kulturkommentar: Kultur? Klar! Aber welche?

Kein Zweifel: Kulturelle Angebote bereichern unser Leben. Außerdem gehört Kultur heute zum Branding von Kommunen und Städten (weshalb sonst hat Hamburg für rund 6,5 Mia. Kronen die Elbphilharmonie gebaut?). Aus beiden Gründen bin ich der Auffassung, dass mehr Geld für Kultur zur Verfügung gestellt werden sollte – sowohl auf staatlicher als auch auf kommunaler Ebene und gerne auch im Bund Deutscher Nordschleswiger.

Die spannende Frage ist nicht „wie viel Kultur?“, sondern „welche Kultur soll gefördert werden?“. Das ist keine neue Frage, sondern eine prinzipielle, über die gestritten wird, seit es Kulturpolitik gibt – auch weil die Mittel immer begrenzt sind.

Aber wie sieht es bei uns im BDN mit der Kultur aus? Hauptaufgabe sollte für uns sein, deutsche Kultur nach Nordschleswig zu ziehen, beziehungsweise die deutschen Nordschleswiger zur deutschen Kultur zu bringen.

Natürlich sollen wir das Schleswig-Holstein Musik Festival nach Nordschleswig holen, zur Documenta nach Kassel fahren oder die Nordschleswigsche Musikvereinigung unterstützen. Aber das ist nur ein Teil der deutschen Kultur, dazu gehört eben auch: eine Reise zum Oktoberfest nach München, Unterstützung für ein Skatturnier, Spargelessen südlich der Grenze oder eine Fahrt zum Helene-Fischer-Konzert.

Von hier aus deshalb die Aufforderung: Wer mit den kulturellen Angeboten des BDN nicht zufrieden ist, der möge sich melden – am besten im Ortsverein oder aber in einer der AGs des Kulturausschusses – und warum nicht mal bei einer Delegiertenversammlung prinzipiell über die BDN-Kulturpolitik diskutieren?!

Harro Hallmann

Aktuell auf unserer Startseite

Sport

KardelsTagebuch1
24. März 2017 17:30 - Nachmittag
Weitere Radionachrichten...
Leitartikel vom:      22-03-17
Deutsch-dänischer Handschlag
...
Alle Leitartikel
Leitartikel vom:      20-03-17
Albtraum Gerhard
...
Alle Leitartikel
Leitartikel vom:      17-03-17
Betrübliche Fakten
...
Alle Leitartikel

 

Der Nordschleswiger – Skibbroen 4, 6200 Aabenraa – Tel.: +45 74 62 38 80 – redaktion@nordschleswiger.dk

 

E-Zeitung / Archiv
PEBech 160x600
Kreditbanken
Undersisningsmateriale til tysk undervisningen. Klik ind og læs mere.