Fussball

Niederländische Tormaschine für SønderjyskE

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
SønderjyskE-Sportchef Hans Jørgen Haysen hat den Ersatz für den abwandernden Mikael Uhre gefunden. Foto: Frank Cilius/Scanpix

Der 28-jährige Mart Lieder stößt zu den hellblauen Fußballern mit 30 Toren in 31 Spielen in der abgelaufenen Saison im Gepäck.

Einen Niederländer mit Torriecher haben die Verantwortlichen der SønderjyskE-Fußballer als Ersatz für den nach Brøndby abwandernden Stürmer Mikael Uhre an Land gezogen. Der 28-jährige Mart Lieder hat in der zweiten niederländischen Liga beim FC Eindhoven in der abgelaufenen Saison 30 Treffer in 31 Spielen erzielt und seine Torgefahr unter Beweis gestellt. Der Aufenthalt zuvor beim FC Aarau in der Schweiz war für Lieder hingegen mit vier Toren in 32 Spielen nicht so gut verlaufen.

SønderjyskE-Sportchef Hans Jørgen Haysen ist allerdings vollends vom Neuzugang überzeugt und freut sich auf den ausgesprochenen Torriecher des 28-Jährigen.

„Mart Lieder ist ein echter Torjäger, der seine Stärken sowohl in der Box als auch bei Läufen in die Tiefe hat. Mit einem Schnitt von einem Tor pro Spiel in der gesamten Saison weiß man wo das Tor steht“, so Haysen, der beteuert nicht die Katze im Sack gekauft zu haben.

„Wir haben ihn bereits einige Zeit beobachtet und ihn sowohl vor Ort in den Niederlanden als auch per Video gesehen und uns ein Bild gemacht“, so der SønderjyskE-Sportchef.

Mart Lieder, der mit der nach Odense wechselnden niederländischen Handball-National-Torhüterin Tess Wester liiert ist, hat einen Vertrag über zwei Spielzeiten bei den Hellblauen unterschrieben.

Eine Kopie von Mikael Uhre ist der Niederländer allerdings nicht. Dafür hat der 28-Jährige andere Qualitäten, mit denen er die Erwartungshaltung bei Hans Jørgen Haysen in jedem Fall nicht gemindert hat.

„Mart Lieder hat eine gute Physis und verfügt zudem über ein ausgesprochen gutes Timing. Mit seinen cleveren Läufen wird es eine große Aufgabe für jede gegnerische Abwehrreihe ihn zu zügeln. Mart Lieder wird eine sehr gute Ergänzung zu unseren bisherigen Angriffsformationen sein und definitiv ein Spieler, der die Erwartungen enorm schürt“, so Haysen.

Dass die Hellblauen bei Weitem nicht der einzige Interessent für den Stürmer waren, verhehlt der SønderjyskE-Sportchef indes nicht. Bei der Torquote in der abgelaufenen Saison auch kein Wunder.

„Es standen auch andere Vereine Schlange bei Mart Lieder und auch aus anderen Ländern. Glücklicherweise konnten wir uns aber einig werden, dass sein kommender Verein SønderjyskE heißen wird“, so Hans Jørgen Haysen zufrieden mit dem geglücktem Coup.

Mehr lesen