Mini-Musical

Die drei Muske-Schweinchen

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Gebannt lauscht das Publikum den Ausführungen von Grünkäppchen (alias Susanne E. Schoppmeier). In ihrem Garten leben die drei Schweinchen. Morgens serviert sie ihnen ein leckeres Frühstück – mit Nutella und Joghurt. Foto: Karin Riggelsen

Das Mini-Musical von „Sønderjysk Figurteater“ feierte eine famose Premiere im Haus Nordschleswig. Nun folgte eine Mini-Tournee.

Mit einem Riesenstapel Schokotafeln belohnte Büchereidirektorin Claudia Knauer die Truppe von „Sønderjysk Figurteater“, die zuvor in der Pyramide des Hauses Nordschleswig eine famose Premiere ihres Puppentheater-Musicals „Schon wieder – Die drei Schweinchen!“ gefeiert hatte.

Eine Tafel schnappte sich übrigens gleich das böse Flusspferd – eine von insgesamt 22 Figuren, die von den sieben Darstellern und Puppenspielern präsentiert wurden. Das Publikum im Alter von null bis 90 Jahren spendete am Ende verdient langanhaltenden Applaus. Die Hauptfiguren, die drei Schweinebrüder „Schweinebäckchen“, „Ringelschwänzchen“ und „Lüttferkelchen“ werden von den DPA-Schülern Karoline Lorenzen, Anton E. Christensen und Bendik Moritzen geführt, während ihr Schulkamerad Jaron Bodeux neben der „Katzenkatze“ diversen anderen Figuren und Masken in dem etwa 45-minütigen Stück Leben einhaucht.

Weitere Puppenspieler sind die erwachsenen Mona Damkjær, Hadersleben, und Richardt Nielsen, Sonderburg, während Susanne E. Schoppmeier, Schleswig, als Grünkäppchen als Erzählerin die Ereignisse auf der Bühne charmant zusammenknüpft und für alle verständlich erläutert.

Auf entzückende Weise wird bei dem Mini-Musical die Geschichte von den drei Ferkeln erzählt, die aus Grünkäppchens Garten fliehen, damit keiner von ihnen als leckerer Braten enden muss. Den Schweinchen fällt auf der Flucht das Buch von den drei Musketieren in die Hände. Fortan wird auch deren Wahlspruch „Einer für alle, alle für einen!“ ihr Motto. Auf ihrer Flucht müssen die drei Schweinchen verschiedene Abenteuer bestehen, lernen neue Freunde aber auch Feinde kennen, retten einer Katzenprinzessin das Leben.

Die Truppe führte das Stück im Herbst in einer dänischen Version auf und ist jetzt im Zuge eines KursKultur-Projekts in deutscher Sprache auf Mini-Tournee. Nach der Premiere am Sonnabend in Apenrade wurde das Stück am Tag darauf in Schleswig aufgeführt. Am kommenden Wochenende sind die drei Schweinchen in Tingleff (Sonnabend, 17. März, 11 Uhr, Bürgersaal) und Husum (Sonntag, 18. März, 15 Uhr; Südflügelsaal im Schloss vor Husum) zu sehen.

Mehr lesen